Ich freue mich über Euer Feedback!

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Felder mit * sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Aus Sicherheitsgründen speichern wir deine IP-Adresse 54.234.190.237. Es kann sein, dass dein Eintrag erst nach einer Überprüfung angezeigt wird. Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu ändern, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
10 Einträge.
anonym schrieb am 24. Oktober 2017 um 13:16:
Was wir in der Gruppe Achtsame Bewegung und Imagination gelernt haben: - Bewusstsein für Atem - Gefühle zu spüren - lernen die eigenen Grenzen wahrzunehmen - es ist möglich mich sicher zu fühlen - ich kann Gefühle über meinen Körper spüren und ausdrücken - annehmen von dem was ist - ich weiß was mir gut tut - ich darf mich verletzlich zeigen - ich kenne Bewegungen, die mir gut tun - ich kann mich trauen etwas Neues auszuprobieren - es gibt viele Handlungsmöglichkeiten - ich bin nicht alleine mit Schwierigkeiten - ich kann mich trösten - es fühlt sich gut an, den Körper zu bewegen und zu öffnen - Gefühl von Verbundenheit und gehalten werden Vielen Dank!
Was wir in der Gruppe Achtsame Bewegung und Imagination gelernt haben: - Bewusstsein für Atem - Gefühle zu spüren - lernen die eigenen Grenzen wahrzunehmen - es ist möglich mich sicher zu fühlen - ich kann Gefühle über meinen Körper spüren und ausdrücken - annehmen von dem was ist - ich weiß was mir gut tut - ich darf mich verletzlich zeigen - ich kenne Bewegungen, die mir gut tun - ich kann mich trauen etwas Neues auszuprobieren - es gibt viele Handlungsmöglichkeiten - ich bin nicht alleine mit Schwierigkeiten - ich kann mich trösten - es fühlt sich gut an, den Körper zu bewegen und zu öffnen - Gefühl von Verbundenheit und gehalten werden Vielen Dank!
Anja schrieb am 15. Oktober 2017 um 13:20:
Liebe Dörte, ich habe mich bei dir immer sicher und wohl gefühlt. Das ist unheimlich viel wert. Du warst immer liebevoll, mitfühlend und menschlich, wie eine Freundin die mich ein Stück des Weges begleitet und mich annimmt so wie ich bin, in Momenten wenn ich es selbst noch nicht kann. Ich habe viel bei dir gelernt, und ein bisschen begriffen, dass wir Schritt für Schritt vorwärts gehen, und dass es mit "hingehen / begreifen / gesund sein" so nicht klappt. Danke, Anja
Liebe Dörte, ich habe mich bei dir immer sicher und wohl gefühlt. Das ist unheimlich viel wert. Du warst immer liebevoll, mitfühlend und menschlich, wie eine Freundin die mich ein Stück des Weges begleitet und mich annimmt so wie ich bin, in Momenten wenn ich es selbst noch nicht kann. Ich habe viel bei dir gelernt, und ein bisschen begriffen, dass wir Schritt für Schritt vorwärts gehen, und dass es mit "hingehen / begreifen / gesund sein" so nicht klappt. Danke, Anja
Caro schrieb am 17. April 2017 um 17:20:
Liebe Dörte, vielen Dank für deine Begleitung, Geduld, Offenheit, "Liebevollheit" auf einem Stückchen Weg! Deine Denkanstöße/Übungen haben mich als Puzzleteil in einem Prozess gerade sehr unterstützt und ich konnte viel lernen. Manchmal hätte es für mich noch etwas "politisierter" sein können (z.B. offen ansprechen, wie Diskriminierungserfahrungen wie sexualisierte Gewalt zu traumatischen Stress führen können etc.) Aber die Werkzeuge, die du angeboten hast, waren auf jeden Fall hilfreich und wir formen ja den Raum und können sowas einbringen? Tausend Dank & das Beste für dich!
Liebe Dörte, vielen Dank für deine Begleitung, Geduld, Offenheit, "Liebevollheit" auf einem Stückchen Weg! Deine Denkanstöße/Übungen haben mich als Puzzleteil in einem Prozess gerade sehr unterstützt und ich konnte viel lernen. Manchmal hätte es für mich noch etwas "politisierter" sein können (z.B. offen ansprechen, wie Diskriminierungserfahrungen wie sexualisierte Gewalt zu traumatischen Stress führen können etc.) Aber die Werkzeuge, die du angeboten hast, waren auf jeden Fall hilfreich und wir formen ja den Raum und können sowas einbringen? Tausend Dank & das Beste für dich!
Susanne schrieb am 31. März 2017 um 12:28:
Liebe Dörte, danke für Deine einfühlsame Leitung der Gruppe, dem immer wieder Gewahrsein der Gefühle. Es war sehr bereichernd und wohltuend, dass das sein darf.
Liebe Dörte, danke für Deine einfühlsame Leitung der Gruppe, dem immer wieder Gewahrsein der Gefühle. Es war sehr bereichernd und wohltuend, dass das sein darf.
Gudrun schrieb am 28. März 2017 um 14:20:
Liebe Dörte, vielen Dank für die Gruppe! Ich finde du hast ihr eine sehr klare und ruhige Linie gegeben und jede mit ihren Emotionen dort abgeholt, wo sie war und sie in der Gruppe Halt finden lassen. Ich konnte die als Leitung sehr vertrauen.
Liebe Dörte, vielen Dank für die Gruppe! Ich finde du hast ihr eine sehr klare und ruhige Linie gegeben und jede mit ihren Emotionen dort abgeholt, wo sie war und sie in der Gruppe Halt finden lassen. Ich konnte die als Leitung sehr vertrauen.
Linda schrieb am 27. März 2017 um 18:01:
Vielen Dank für die beruhigende Art & Weise, wie du mit uns umgegangen bist. Ich hatte nie das Gefühl, dass du "routiniert"-künstlich bist, selbst wenn du den Kurs schon öfter gemacht hast. Ich fand auch gut, dass du spontan auf uns eingegangen bist, und den "Stundenplan" geändert hast. Es ist so wichtig, diese Arbeit, die du tust, die eher im Verborgenen passiert und ich hoffe, du kannst noch vielen Frauen ihre Stärke und Kraft zeigen, wie du es bei uns getan hast. Alles Liebe
Vielen Dank für die beruhigende Art & Weise, wie du mit uns umgegangen bist. Ich hatte nie das Gefühl, dass du "routiniert"-künstlich bist, selbst wenn du den Kurs schon öfter gemacht hast. Ich fand auch gut, dass du spontan auf uns eingegangen bist, und den "Stundenplan" geändert hast. Es ist so wichtig, diese Arbeit, die du tust, die eher im Verborgenen passiert und ich hoffe, du kannst noch vielen Frauen ihre Stärke und Kraft zeigen, wie du es bei uns getan hast. Alles Liebe
anita schrieb am 2. März 2016 um 18:54:
Liebe Dörte! bei Deinem Ecstatic Dance fühle ich mich wahnsinnig wohl. Du schaffst eine warme Atmosphäre und einen herzlichen, offenen, aber auch geschützten Raum um sich zu entfalten, über die Grenzen hinauszugehen und... einfach zu TANZEN TANZEN TANZEN! Danke dafür ❤
Liebe Dörte! bei Deinem Ecstatic Dance fühle ich mich wahnsinnig wohl. Du schaffst eine warme Atmosphäre und einen herzlichen, offenen, aber auch geschützten Raum um sich zu entfalten, über die Grenzen hinauszugehen und... einfach zu TANZEN TANZEN TANZEN! Danke dafür ❤
Birgit schrieb am 2. März 2016 um 8:37:
Liebe Dörte, was für eine starke und doch so einfühlsame Seite! Du bist mit deiner Arbeit eine Bereicherung für diejenigen, die bereit sind, sich auf den Weg zu machen zu sich selbst. Danke, dass du mich ermutigt hast, diesen Weg zu gehen.
Liebe Dörte, was für eine starke und doch so einfühlsame Seite! Du bist mit deiner Arbeit eine Bereicherung für diejenigen, die bereit sind, sich auf den Weg zu machen zu sich selbst. Danke, dass du mich ermutigt hast, diesen Weg zu gehen.
Alexander schrieb am 29. Februar 2016 um 22:49:
Danke Danke Danke für die schönen Ecstatic-Dance-Abende in Potsdam. ? Ich fühle mich immer sehr wohl in dem Raum, den du schaffst und mag deine Musikwahl sehr. ❤
Danke Danke Danke für die schönen Ecstatic-Dance-Abende in Potsdam. ? Ich fühle mich immer sehr wohl in dem Raum, den du schaffst und mag deine Musikwahl sehr. ❤
katrin schrieb am 18. November 2015 um 18:48:
... das ist eine wunderschöne Seite, liebe Dörte! Die Texte sind inspiriert, voller Tiefe und machen absolut neugierig Dich in der Begleitung auf dem Weg der Selbstentwicklung und Heilung an der Seite zu haben und zu erleben. Ich wünsche Dir viel Erfolg und die Kraft des sanften Feuers ***love, katrin ❤
... das ist eine wunderschöne Seite, liebe Dörte! Die Texte sind inspiriert, voller Tiefe und machen absolut neugierig Dich in der Begleitung auf dem Weg der Selbstentwicklung und Heilung an der Seite zu haben und zu erleben. Ich wünsche Dir viel Erfolg und die Kraft des sanften Feuers ***love, katrin ❤