Therapie bedeutet sich einem anderen Menschen zu öffnen. Schmerz, Ängste, Freude teilen. Das braucht viel Mut, Vertrauen und ein solides Team. Gerade am Anfang kann Therapie ein Schritt ins Ungewisse sein und viele Fragen aufwerfen. Gern beantworte ich Fragen.

Meine KlientInnen sind ausschließlich Selbstzahlende. Bei privaten Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen ist eine Kostenübernahme je nach Vertragsinhalt ganz oder teilweise möglich.

Eine Sitzung dauert üblicherweise 1 Stunde. Die Kosten für eine Sitzung betragen 70€.

Dies sind meine Schwerpunkte:

– Posttraumatische Belastungsstörung
– sexualisierte Gewalterfahrung
– Bindungsschwierigkeiten
– akute Lebenskrisen
– einen gesunden Umgang mit Stress zu finden
– einen freundlichen Umgang mit sich und dem eigenen Körper zu finden

Die Menschen, die zu mir kommen, haben oft ein unbestimmtes Wissen, dass “es da noch mehr gibt” und beschreiben eine Sehnsucht, Gefühle wahrnehmen zu können, den Körper spüren zu können. Es ist eine Sehnsucht nach Lebendigkeit und eine innere Verbundenheit mit sich selbst.